ARTSBYJÖRN

Jörn Schimmelpfeng Fine Art Photography and Photo Arts
© Jörn Schimmelpfeng. All rights reserved.

Viewing all essays in Beginners Tips

Meet Each Other für Models und Fotografen

Du liebst zu fotografieren oder du bist Fotomodel, aber bist neu in der Stadt? Oder du hast gerade angefangen zu fotografieren? Dann bist du bestimmt auf der Suche nach Gleichgesinnten. Der beste Weg das zu tun, ist im Internet nach einem Photowalk zu suchen. Hier trifft man sich nach Feierabend oder am Wochenende, um sich kennenzulernen und gemeinsam zu fotografieren. Meißt findet sich eine Mischung aus erfahrenen Teilnehmern und Anfängern und eigentlich kann man immer von irgendjemanden noch etwas lernen. Phototwalks gibt es praktisch das ganze Jahr und für die unterschiedlichsten Interessen. Es gibt Walks für Modelfotografie, Landschaftsfotografie, Streetphotography und Walks bei denen es immer neue Themen gibt, um alles mal kennenzulernen.
Ich selbst nehme seit mehreren Jahren regelmässig an solchen Events teil. Vorallem um in Kontakt zu kommen. Da ich selbst begeisterter Modelfotograf bin, suche ich gezielt nach Walks, die sowohl Models und Fotografen ansprechen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Meet Each Other Stuttgart. Ein Event der mehrere male im Jahr stattfindet und gezielt Kontakte zwischen Models und Fotografen vermittelt. Dabei bleibt es nicht beim Austausch von Visitenkarten, es wird auch sofort losfotografiert, um zu gucken ob die Chemie stimmt. Fotografiert wird dabei auf TFP-Basis (Wikipedia: Time for Print) einer Vertragsform, bei der Model und Fotograf auf ihre Gage verzichten. Wenn alles passt, trifft man sich wieder.

Ein zweiter mir wichtiger Event ist der Drink and Click beim dem man sich einmal im Monat unter Fotografen trifft. Wie der Name sagt geht es nicht nur um fotografieren. Nach dem Shooting trifft man sich noch in einem Restaurant zum kennenlernen. Jeder so wie er es mag, bei einem Bier, einem Glass Wein oder bei einer Tasse Tee. Jeden Monat wird ein neues Thema vorgegeben zu dem fotografiert werden darf. Die Themen sind vielfältig, Beispiele sind "Hände", "Macrofotografie" oder "Silhouetten". Die Bilder dürfen eingereicht werden und nehmen an einem kleinen weltweiten Gewinnspiel teil. Weltweit, weil dieser Walk in vielen Städten über den Globus verteilt stattfindet, alle zum selben Thema. Preise für die Gewinner sind zum Beispiel E-Books oder ein kostenloser Fotodruck.

Allein durch meine Teilnahme an diesen Events in der Region Stuttgart habe ich bereits hunderte von Fotografen und Models kennengelernt und es haben sich Freundschaften daraus entwickelt. Zum Kennenlernen gibt es kaum etwas besseres!

Interesse am Modeln?

Du bist über 18 und du steht gerne vor einer Kamera? Dann schreib mich einfach an! Als Fotograf bin ich immer auf der Suche nach neuen Gesichtern. Dabei arbeite ich auch sehr gerne mit Einsteigerinnen zusammen und das Shooting ist kostenlos. Keine Angst, bei einem Shooting mit mir passiert nichts, bei dem du dich nicht wohl fühlst. Gute Bilder entstehen nur mit einem entspannten Model.
Wichtig ist, daß du ein gepflegtes Äußeres hast. Zu einem Shooting gehört, daß ein Model für das Shooting passend geschminkt und gekleidet ist. Für Einsteigerinnen ist es hilfreich, wenn sie ein paar Grundlagen im Schminken gelernt hat, da eine professioneller Visagist mit Kosten verbunden ist.
Vor einem Shooting spricht der Fotograf mit dir über das Setup. Das heißt wo findet das Shooting statt, welche Kleidung wird benötigt und wie solltest du geschminkt sein. Es ist bei mir normalerweise kein Problem wenn du eine Begleitperson dabei hast. Diese sollte aber geduldig sein und sich im Hintergrund halten. Ich freue mich aber, wenn sie mir als Kameraassistenz aushilft, wenn ich mal wieder drei Hände benötige. Es gibt immer wieder Bedarf an kleineren Aufgaben, die Beleuchtung zu halten oder dem Model bei der Garderobe zu helfen.

Meine Shootings finden häufig im Freien statt. Als Kulisse nehme ich gerne Parks, Straßen oder die freie Natur. Ich verwende zur Beleuchtung am liebsten natürliches Sonnenlicht ("Available Light") oder einen einfachen Blitz mit einer Softbox.

Nach dem Shooting schicke ich dir eine anzahl Bilder zu, die ich professionell nach-bearbeite. Für gewöhnlich etwa 5 Bilder.

Wichtig für dich ist zu wissen, daß ich ausschließlich auf TFP Basis arbeite. Das heißt wir schließen einen sogenannten TFP-Vertrag ab. Dies ist nach deutschem Recht notwendig, da der Fotograf das Urheberrecht an seinen Bildern hat und das Model umgekehrt das Persönlichkeitsrecht an ihren. Dieser Vertrag garantiert, daß sowohl Model als auch Fotograf die Bilder nutzen darf, solange damit kein Geld verdient wird. Ich bevorzuge den DSGVO konformen Vertrag der Kanzlei Kötz/Fusbahn, wie er auf der Modelkartei veröffentlicht wurde..

Wenn ich damit dein Interesse wecken konnte, dann schreib mich einfach an unter info [at] artsbyjoern.com oder über meine Kontakt Seite.

Ich freue mich über jede Anfrage!
Jörn